Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Willkommen!
 

Gemeinsam statt einsam

ist ein diakonisches

Projekt von

 

Evang.-Luth.

Kirchengemeinde

Muggendorf

Bayreuther Straße 6

91346 Wiesenttal

Telefon 0 91 96/ 3 27

pfarramt.muggendorf@
elkb.de

 

Marktgemeinde

Wiesenttal

Forchheimer Straße 8

91346 Wiesenttal

Telefon 0 91 96/ 92 99-0

info@wiesenttal.de

 

Diakonisches Werk

Bamberg-Forchheim

e.V.

Heinrichsdamm 46

96047 Bamberg

Telefon 0800/ 25 10 252

info@dwbf.de

 

Herzlich willkommen bei "Gemeinsam statt einsam in Wiesenttal"

Mein Kind nimmt keine Drogen – können wir uns sicher sein?

Wir laden zu folgendem Vortrag ein:

Mein Kind nimmt keine Drogen – können wir uns sicher sein?

Für Erziehungsberechtigte ist es häufig schwer zu erkennen, ob ihr Sprössling Drogen nimmt. Eindeutige Anzeichen, die auf regelmäßigen Konsum und damit auf eine mögliche Abhängigkeit hindeuten, gibt es nicht.

Es ist wichtig, dass sich Erziehungsberechtigte über "moderne" Drogen informieren und sich schlau machen etwa über Herstellungsweise der verschiedene Substanzen und deren Wirkung. Nur diejenige, die wirklich Bescheid wissen und die Gefahr vieler Drogen kennen, können wirklich mitreden und überzeugend argumentieren. Denn Väter und Mütter, die ihren Kindern den Eindruck vermitteln "sie hätten ja sowieso keine Ahnung" werden nicht angehört, geschweige denn mit ihren Sorgen und Hilfsvorschlägen ernst genommen.

Herr Groß von der Kriminalpolizei in Bamberg referiert über legale aber hauptsächlich illegale Drogen . Er geht  auf deren Wirkung bzw. gesundheitliche Schädigung ein. Er  beleuchtet aber auch die rechtlichen Folgen aus polizeilicher und führerscheinrechtlicher Sicht. Er wird aus seinem Alltag an den Schulen erzählen, wenn er mit den Kindern und Jugendlichen über dieses Thema spricht.

Referent:: Jürgen Groß von der Kriminalpolizei Bamberg

Wann:  Am Mittwoch, den 17.2. 2016 um 19:00 Uhr

Wo:  Im Gasthof Goldener Stern in Muggendorf

Eintritt frei

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Gundula Rieger und Ingrid Hilfenhaus


Gemeinsam statt einsam.

Unter diesem Motto hat die evangelische Kirchengemeinde Muggendorf in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Wiesenttal und der Diakonie Bamberg-Forchheim sowie den angrenzenden katholischen und evangelischen Kirchengemeinden einen Besuchsdienst gegründet. Die dort ehrenamtlich Engagierten kommen stundenweise nach Hause, um Senioren, die mit Angehörigen oder allein leben, zu besuchen.

Entlastung von pflegenden Angehörigen

Zum einen soll dieses Angebot pflegende Angehörige bei der oft sehr anstrengenden und kräftezehrenden Betreuung entlasten und ihnen ein wenig freie Zeit schenken.

Zum anderen ist der Besuchsdienst für alleinstehende Senioren/innen oft ein zusätzlicher – manchmal auch der einzige – soziale Kontakt zur Außenwelt. Kummer, Sorgen, aber auch Freude werden so gemeinsam getragen, Einsamkeit und Isolation werden aufgebrochen, Einkäufe und Arztfahrten werden ermöglicht.

Wir wenden uns an Sie, denn wir brauchen Ihre Mithilfe:

Für viele Senioren und auch deren Angehörige ist die Hemmschwelle groß, Hilfe von fremden Menschen anzunehmen.

Informieren Sie sich über unser Angebot und machen auf den Besuchsdienst aufmerksam, denn dieser ist ein zusätzlicher Service für die ältere Bevölkerung, um so lange wie möglich zu Hause wohnen bleiben zu können.